Familienbetrieb
in 3. Generation


1962 haben Alois & Louise Wenninger, vom Starnberger See und aus dem Elsass kommend, den bestehenden Gasthof in Oberneuching erworben, ihn als Wirtsleute weitergeführt und beständig an neue Erfordernisse und Ansprüche angepasst.

Im Jahr 1978 wurde die Gaststätte um einen Anbau mit Saal im Erdgeschoß und Fremdenzimmern in den oberen Stockwerken erweitert. 1999 haben wir den Bestand um einen Neubau mit 12 modernen Fremdenzimmern ergänzt. Als Verbindungsbau entstand ein wohliger Wintergarten und die Außenanlagen wurden komplett umgestaltet.

Schon immer haben alle Kinder des Wirtsehepaares tatkräftig im elterlichen Betrieb mitgeholfen. 2001 ging das Gasthaus an Tochter Annette über, die schon vorher und seitdem noch mehr ihr ganzes Herz in den Alten Wirt steckt.

Trotz der Coronakrise oder gerade deshalb – weil Kopf in den Sand stecken nichts hilft und weil man das Beste aus der Situation machen sollte – stehen in der nächsten Zeit ein paar Renovierungsmaßnahmen an. Die Zimmer im Neubau haben ein zeitgemäßes Aussehen bekommen, alle Betten wurden erneuert. Die Schenk im Saal wurde neu gemacht, dabei vergrößert und um eine Theke erweitert. In der Gaststube wird sich auch bald etwas tun – lasst euch überraschen!


 
hund

Haustierfreundlich

Hier ist unser „Rezeptionist“ Balu zu sehen – er bekommt als Erstes mit wenn jemand ins Haus kommt, da er immer für Streicheleinheiten – und Leckerlis – offen ist.

Sollten auch Sie ein Haustier besitzen und mit ihm bei uns übernachten wollen, sagen Sie uns bitte einfach Bescheid.

 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihre Familie Gschwendtner